02. Mai 2022

Claudia Colombo für Schweizer Designpreis nominiert

Wir gratulieren unserer Senior Designerin Claudia Colombo zur Nominierung für den Schweizer Designpreis. Die Eidgenössische Designkommission des Bundesamts für Kultur BAK nominiert ihre Designforschung an «Latent Images», in der sie die Bildinterpretation und Bildkreation von zeitgenössischen künstlichen Intelligenzen untersucht.

Das Forschungsprojekt untersucht die Entstehung maschinellen «Wissens» zu Bildern und dessen Wiedergabe in KI-erzeugten visuellen Artefakten. In einer Reihe von Experimenten mit Bild-generierenden künstlichen Intelligenzen werden Korrelationen zwischen Sprache und Bild aufgezeigt und strukturell unvermeidlicher Bias mit all seinen viel diskutierten Risiken. Im Gegenzug kann dieser Effekt auch dazu dienen, menschliches Vorurteil sichtbar zu machen.

«Latent Images» besteht aus zwei Büchern, neun Videos und drei Plakaten. Die Arbeit wird während der Art Basel vom 13. bis zum 19. Juni 2022 an der Ausstellung zum Schweizer Designpreis in der Halle 1.1 der Messe Basel zu sehen sein. Claudia Colombos Forschungsprojekt entstand im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel.

www.swissdesignawards.ch