28. Februar 2022

Personalsuche macht erfinderisch: Das BSB dreht den Spiess um

Im Wettbewerb um die besten Fachkräfte in der Pflege reicht das Schalten von Stelleninseraten längst nicht mehr aus. Mit der von Scholtysik konzipierten Recruiting-Offensive beschreitet das BSB neue Wege: Es bewirbt sich gleich selber bei potenziellen Mitarbeitenden.
 

Das BSB, grösstes soziales Unternehmen der Nordwestschweiz, macht es interessierten Pflegekräften so einfach wie nur möglich. Auf einer eigens errichteten Website muss nicht viel mehr als der Name und die Mobile-Nummer angegeben werden – schon nimmt das BSB den Ball auf. Die HR-Verantwortlichen kontaktieren die Interessierten innert kürzester Zeit und zeigen ihnen die verschiedenen Job-Möglichkeiten beim BSB auf.

Wer gar nicht erst auf einen Anruf des BSB warten mag, findet auf bsb-pflegejob.ch, neben konkreten Stellenausschreibungen, auch die Option, sich spontan zu bewerben. In fünf Pflegezentren und mit drei verschiedenen Job-Profilen findet sich fast immer eine Möglichkeit. 

Recruiting-Kampagne ist Teil der Dachmarken-Kommunikation

Die in Zusammenarbeit mit xeit umgesetzte Recruiting-Kampagne steht nicht isoliert da. Sie ist als Spin-off der übergreifenden Dachmarken-Kampagne «Wir sind da» konzipiert. Damit gelingt es, das BSB nach seinem Namenswechsel von Bürgerspital Basel zu BSB noch besser bekannt zu machen. Gleichzeitig kann die Suche nach neuen Mitarbeitenden in der Pflege deutlich breiter geführt werden.